Silak


Sayoc Silak ist der waffenlose Teil des Sayoc Systems. Es schult die Verteidigung mit "leeren Händen" gegen einen oder mehrere bewaffnete Agressoren. Beim Silak können, trotz der primär waffenlosen Natur, eigene Waffen des Verteidigers ins Spiel gebracht werden. Das System schult also neben Entwaffnungen, Störaktionen, Körpermechanik, Blockaden und Traps auch das Ziehen der eigenen Waffe unter Stress. Silak Techniken können in der Regel direkt in die Transitiondrills eingebaut werden. Ein schönes Beispiel hierfür sind die Stop-Blocks in Transitiondrill 1.